Meadham Kirchhoff X Topshop

14 . 11 . 13

TOPSHOP, einer der größten Highstreetkonzerne der Welt, liebt Zusammenarbeiten. Nachdem bekannt wurde das das Haus erneut mit Ikone Kate Moss zusammenarbeitet wurde auch verkündet das es eine Kollaboration mit dem avantgardistischen Label MEADHAM KIRCHHOFF geben wird. Zu jeder London Fashion Week sorgen die beiden Briten Edward Meadham und Benjamin Kirchhoff dank ihres naiven Stilmixes und besonderen Materialien und Schnitten sowie ihrer ausgefallenen Laufstegdeko für Furore. Davon hat anscheinend auch TOPSHOP etwas mitbekommen und sich die beiden erneut ins Boot geholt. Vor ein par Tagen wurden die ersten Fotos der Stücke veröffentlicht. 

 


Neben den knalligen Eyecatchern gibt es allerdings auch tolle Stücke in zarten Rosa- , Pink- und Pastelltönen. Eins meiner Lieblinnge ist die Pelzjacke die von Mint über Flamingo- und Zartlilatöne bis ins Weiß geht.


Außerdem sehr markant sind die Pentagramme die die meisten Teile zieren. Die Nutzung solcher stigmatisierten Elemente ist typisch für MEADHAM KIRCHHOFF. Sie setzen sie in Verbindung mit Stücken die im kompletten thematischen Kontrast zu ihnen stehen. In ihrer A/W 13/14 Kollektion brachten sie die aus der SM Szene bekannten Materialien Latex, Rubber und PVC in verbindung mit Rüschen die dem ganzen etwas sehr romantische verliehen. In der Kollektion für TOPSHOP waren es Pentagramme auf knallbunten oder pastellenen femininen Stücken.


Die Pentagramme zieren auch einige Schuhe. Die Schuhe und Taschen der Kollektion haben mich besonders begeistert. Ich glaube auch dass in ihnen das ökonomische Potenzial der Kollektion steckt. Anstatt sich in einem knallbunten Bonbon-Komplettlook auf die Straße zu wagen werden sich wahrscheinlich viele ein Paar der auffälligen Statement-Schuhe zulegen. Diese sind besonders zum aufpeppen von eher schlichten oder langweiligen Looks gut geeignet.



Ich muss ehrlich sagen dass ich die Stücke am Anfang größtenteils irgendwie alles andere als schön fand. Es sah irgendwie alles so nach Halloweenverkleidung oder Kleidung die kleine Kinder ihren Puppen anziehen aus. Doch genau darin liegt der Reiz! Ich habe erst überlegt ob ich über die Zusammenarbeit der beiden britischen Häuser überhaupt bloggen soll doch nachdem mir die Fotos in den letzten Tagen immer häufiger begegneten fand ich die Teile von mal zu mal besser. Trotzdem bleibt der begründete Zweifel ob die Sachen gekauft und getragen werden. Sicher, Suzy Bubbles wird es lieben aber was ist mit dem "normalen Verbraucher"? Doch ich sehe es zuversichtlich denn ich denke TOPSHOP wird sich mit dem Vertrieb sehr auf England konzentrieren und wir wissen alle das genau sowas dort geliebt und gerne getragen wird. Bleibt nur noch eins zu sagen: Wer sich jetzt schon in ein Teil verliebt hat, sie sind ab 21. November erhältlich. Wem dies noch nicht passiert ist sollte dann trotzdem noch einmal vorbeischauen. Denn: Wer weis, vieleicht ergeht es euch genauso wie mir...

LIKE:

SHARE: